Damit hatte ich nicht gerechnet

Veit Lindau Erfahrungen - persönliche Eindrücke vom Kurs Think Big Evolution

Im Februar dieses Jahres war es soweit. Ich wollte endlich den Human Trust  die Online Coaching Plattform von Veit Lindau auf Herz und Nieren testen.
Denn ich empfahl seine Kurse bereits eine ganze Weile, da mich das, was ich von ihm gelesen und gesehen hatte, überzeugte.

Doch wie konnte ich guten Gewissens etwas empfehlen, was ich selbst noch nicht ausprobiert hatte?

Das verstößt eigentlich gegen meine Prinzipien.
Doch bisher hatte ich in diesem Angebot noch nicht gefunden, was mir persönlich dann auch wirklich einen Mehrwert geben würde. Denn gerade in Sachen Ziele erreichen dachte ich, würde ich dort auch nichts revolutionär Neues erfahren. Denn das Thema hatte ich ja schon sehr intensiv selbst erforscht.

Doch es gab dann doch etwas, was mich interessierte. Ich wollte dort erfahren, wie ich mein Business auf eine neue Stufe bringen kann und zwar mit wirklich authentischem Marketing.

Deshalb buchte ich das Paket „Gutes Leben und Erfolg“. Jedoch musste ich dann feststellen, dass einige Kurse, die ich gerne besuchen wollte (beispielsweise das Bootcamp) noch nicht für mich freigeschaltet waren.
Also machte ich mir einen Plan, welche Kurse ich wann durchführen wollte.
Weil der Kurs „Think Big Evolution“ sehr gut zum Thema meiner Selbstcoaching-Akademie passt und ich ein konkretes Ziel hatte, startete ich damit.

Ich erwartete allerdings nichts wirklich Neues, da ich ja im Bereich Ziele setzen und erreichen bereits Expertin war.
Und es gab viele Momente, da dachte ich „Das fehlt hier noch“ oder „das weiß ich doch schon alles….“
Diese Gedanken sind natürlich nicht wirklich gut geeignet, um sich auf die Inhalte einzulassen. Da ich jedoch wirklich ein Ziel hatte, was mir am Herzen lag, beschloss ich, diese Gedanken beiseite zu schieben und mich auf den Kurs einzulassen.

Und dann begann ich es zu genießen, mir jeden Morgen Zeit für die Videos aus dem Kurs zu nehmen. Und das gab mir auch jeden Tag eine sehr gute Einstimmung auf mein Ziel.
Diese Regelmäßigkeit und Struktur halfen mir sehr. Da es sich zudem um einen Online Kurs handelte, nahm ich mir die Freiheit, einige Anweisungen zu missachten und es anders zu machen. Das war für meine innere Rebellin sehr wichtig. Doch an das Meiste hielt ich mich und so kam ich in den 33 Tagen meinem Ziel Schritt für Schritt näher.

Und obwohl ich die meisten Inhalte bereits gehört oder gelesen hatte, war es eine Wohltat und tägliche Inspiration, immer wieder daran erinnert zu werden. Da ich mich nun auf das Umsetzen konzentrierte, verbesserte ich tatsächlich nochmal meine Fähigkeiten, bestimmte Ziele auch wirklich zu verfolgen. Denn ab und an hatte ich vorher schon die Tendenz, mir selbst etwas vorzumachen und Ausreden zu finden, anstatt einfach zu tun.
Allerdings missachtete ich einen sehr wichtigen Grundsatz bei der Zielsetzung. Denn dieser Aspekt wurde im Kurs von Veit Lindau nicht berücksichtigt.
So endete der erste Durchgang mit einem Gefühl von Enttäuschung, da ich mein gesetztes Ziel so nicht erreicht hatte, weil ich diesen Grundsatz nicht beachtet hatte.

Als dann der Kurs nochmal als gemeinsame Aktion startete, beschloss ich, nochmal einen Durchgang zu machen.
Diesmal hatte ich auch das Bootcamp angefangen und Buddies gefunden, die mich unterstützten und den Kurs auch gleichzeitig durchführten.
Diesmal achtete ich bei meinem Ziel auf die richtige Formulierung und nahm mir etwas vor, was mich im Bootcamp unterstützte.
Die regelmäßigen Skype Treffen mit der Buddy Gruppe brachten mir dieses Mal noch mehr Anstöße von außen. Bisher hatte ich meine Ziele meist nur alleine gesetzt und niemand davon erzählt. Die Gruppe hat mich durch ihre wertschätzende Unterstützung weiter gebracht, als ich es alleine geschafft hätte.

Ich gebe zu, dass mich dieses Ergebnis selbst überrascht hat. Nicht jedes Ziel braucht sicher eine solche Unterstützung auch von außen. Doch durch die Mitgliedschaft im Human Trust habe ich jederzeit die Möglichkeit mich zu entscheiden. Kann ich das Ziel alleine erreichen, reicht der Kurs zur Auffrischung oder brauche ich die Unterstützung von realen Menschen.
Hast du gerade ein großes Ziel, das eine Herausforderung für dich ist?
Der Kurs „Think Big Evolution“ ist im Human Trust enthalten. Dort findest du noch jede Menge anderer Kurse und du kannst dich dort mit anderen Teilnehmern vernetzen.

Hier kannst du dir das Angebot vom Human Trust genauer ansehen:

Human Trust - Die Coaching Community

Du kannst den Kurs aber auch separat buchen und dann alleine durchführen. Oder dir deine Gruppe selbst zusammenstellen und dann den Kurs gemeinsam durchführen. Die Buchungsmöglichkeit findest du hier.

Think Big Evolution - Nichts ist zu gut, um wahr zu sein

 

Das Ergebnis dieses Kurses hat mich also wirklich überzeugt. Doch es gibt auch durchaus ein paar Kritikpunkte insbesondere was die Plattform des Human Trust betrifft. Dort braucht man ein bisschen, bis man sich zurechtfindet. Die Vielzahl an Möglichkeiten, sowohl an Kursen als auch an Gruppen und Kontaktmöglichkeiten erschlägt mit manchmal etwas. Das ist ein Grund, weshalb ich mich inzwischen relativ selten direkt auf der Plattform befinde.

Und wie bereits gesagt, fehlt ein wichtiger Aspekt meiner Meinung nach bei der Formulierung eines Ziels. Wenn du an diesem Aspekt interessiert bist und den Kurs gebucht hast, kannst du dich gerne bei mir melden und ich erzähle dir, worauf du achten solltest.

Das könnte dich auch interessieren:

So nutzt du Zitate für deine Weiterentwicklung Zitate wirklich im eigenen Leben zu verwirklichen ist nicht immer leicht. Doch es lohnt sich, sich näher mit den Sprüchen zu beschäftigen, die dich bewegen.
Ständige Veränderung kennzeichnen lebendige Seiten Leben ist immer dynamisch und Leben bedeutet immer ständige Veränderung. Dies findest du auch auf den Seiten von Selbst-Coaching-Tools.
10 Gründe, warum es wichtig ist, den Status quo zu kennen Kennst du für deine wichtigsten Lebensbereiche deinen Status quo? Ist dir klar, wie wichtig es ist, immer wieder einmal genau hin zu sehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.